blaubach.de »

Remigiusberg

Remigiusberg1USDer Remigiusberg erhebt sich zwischen Kusel, Haschbach und Theisbergstegen, mit der Burgruine Michelsburg und der Probsteikirche.

Am Anfang der 10. Jahrhunderts kamen aus dem französischen Reims  Mönche der Abtei Remigius und kultivierten das Remigiusland.   1127 wurde die Probstei St.Remigius  erbaut (älteste urkundliche Erwähnung) . Um das Jahr 1260 erbauten die Grafen von Veldenz, die zu den Schutzherrn der Probstei bestellt wurden, die Michelsburg. Diese wurde 1689 im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört. Die Propstei befindet sich heute im Besitz der Katholischen Kirchengemeinde. Grabdenkmäler in der Kirche erinnern an die wechselvolle Geschichte des Remigiusberges.

Nach Voranmeldung ist die Kirche mit Gruft zu besichtigen.

Das angrenzende Restaurant "Zur alten Probstei"  ist ganzjährig geöffnet und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Hier die Links:

Remigiusberg mit Propsteikirche und Michelsburg

Restaurant auf dem Remigiusberg "Zur Alten Propstei"