Nutzung der Grünschnittstelle wird eingeschränkt

Die Materialanlieferungen zur Grünschnittstelle im Gemarkungsteil Wolfskaut haben in den letzten Monaten enorm zugenommen.  Wesentliche Ursache hierfür ist, dass inzwischen der Blaubacher Sammelplatz nicht nur von Bürgern der Gemeinde, sondern darüber hinaus auch von  Privatpersonen und Gewerbetreibenden aus der näheren und weiteren Umgebung 24 Stunden täglich intensiv beschickt wird.

Nachdem sich die Ortsgemeinde nicht in der Lage sieht fortlaufend die enormen Mengen angelieferten Grüngutes zusammenzuschieben, und den Platz in ordentlichem Zustand zu halten, hat sich inzwischen der Ortsgemeinderat mit der Angelegenheit befasst.

Im Ergebnis der durchgeführten Beratung wurde einstimmig beschlossen, dass die Nutzung der Grünschnittstelle, so wie ursprünglich gedacht, wieder auf Blaubacher Bürger beschränkt wird. Um dies zu gewährleisten wird der gesamte Platz in den nächsten Wochen eingezäunt bzw. mit zwei Toren verschlossen. Wenn die Einzäunung fertig gestellt ist können Blaubacher Bürger beim Ortsbürgermeister, bei den beiden Beigeordneten oder beim Gemeindearbeiter den Schlüssel zum Platz erhalten. Angeliefert werden darf alles kompostierbare Material bis maximal etwa 8 cm Durchmesser.

Um Fremdanlieferungen vorzubeugen wird künftig deutlich sichtbar mit zwei Schildern darauf hingewiesen, dass die Nutzung der Einrichtung ohne Zustimmung der Ortsgemeinde verboten ist.


Martin Pfeiffer (Ortsbürgermeister)