Broschüre Dialog in Kusel

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lukas Braun zusammen mit Tessa Mertens bei der Aktion Dialog in Kusel
Martin Pfeiffer zusammen mit Rolf-Dieter Schnapka bei der Aktion Kunst in Kusel
Inventarnummer
736
Aufbewahrungsort
Fundort
Martin Pfeiffer
Alter
2018

Beschreibung: Die Aktion "DIALOG IN KUSEL" wurde von den Machern wie folgt beworben:

"Die Komplexität und Pluralität unserer gesellschaftlichen Realität sind enorm und differenzieren sich immer weiter aus. Nicht mehr nur unterschiedliche Kulturen und Religionen treffen aufeinander und müssen miteinander klar kommen. Auch verschiedene Lebensweisen, Ansichten und gar Essgewohnheiten, über die sich Menschen definieren, nehmen zu.

Ein friedliches und respektvolles Zusammenleben gelingt da nur, wenn alle tolerant und respektvoll miteinander umgehen. In diesem Sinne hat die Kontaktstelle Holler aus Kusel mit weiteren Kooperationspartnern (Haus der Jugend Kusel, CJD Rheinland-Pfalz/Mitte, Paul-Moor Schule etc.) das Fotoprojekt „Dialog in Kusel“ als Öffentlichkeitskampagne entwickelt.

„Dialog in Kusel“ wirbt und sensibilisiert in der Öffentlichkeit des Landkreises Kusel für Vielfalt, Toleranz und gegenseitigen Respekt. Zehn gegensätzliche Paare haben sich gefunden, wurden gemeinsam fotografiert und treten an die Öffentlichkeit. Jede Person auf dem Bild hat einen kleinen Untertitel mit persönlichen Infos und einem Statement.

Die Doppelportraits werden auf verschiedenen Wegen der Öffentlichkeit präsentiert: Plakate, Plakatwände, Zeitungen und lokale Medien,Broschüre, soziale Medien und Facebook.


Für Blaubach interessant ist die Aktion, weil mit Lukas Braun und Martin Pfeiffer (richtig mit 3 "f") immerhin 2 Mitbürger aus unserem Dorf mit abgebildet sind. Um die komplette Broschüre zu lesen bitte auf den nachfolgenden Datei-Verweis drücken.

Datei:Broschuere Dialog in Kusel.pdf