Dicke Buche

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als die Dicke Buche wird im Ort eine gut 130-jährige Rotbuche (Fagus silvatica) an der zentralen Wegekreuzung zwischen Heidengraben und Blockhütte bezeichnet. Die Vitalität des mächtigen Baumes ist in Folge einer Reihe von Widrigkeiten in den letzten Jahren deutlich nachlassend. Es handelt sich trotz der beachtlichen Dimensionen nicht um den stärksten Baum im Blaubacher Wald. Noch dickere Buchen stehen etwas abseits im Gemarkungsteil Gailbach.