Gemeindearbeiter

Aus Dorfgeschichte Blaubach
(Weitergeleitet von Feldschütze)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der jeweilige Gemeindearbeiter ist zuständig für die Unterhaltung aller kommunalen Einrichtungen. Typische Aufgabenfelder sind die Unterhaltung von Ortsstraßen und Feld- und Waldwegen, die Unterhaltung des Friedhofes, des Spielplatzes sowie die Pflege von Grün- und Freiflächen.

Früher umfasste das Aufgabengebiet des Gemeindearbeiter wesentlich stärker die Waldbewirtschaftung sowie Ordnungsrechtliche Tätigkeiten. Als Feld- und Waldhüter, - im Dorf "Schütz" genannt-, wachte man darüber, dass draußen in der Gemarkung alles mit rechten Dingen zuging. Heute wo es Internet und Wochenblatt gibt fast nicht mehr vorstellbar war zum Beispiel Julius Creutz der letzte Gemeindearbeiter, der noch mit einer Schelle durch die Dorfstraßen zog, um den Mitbürgern öffentliche Bekanntmachungen durch wiederholtes lautes Vorlesen zu übermitteln. Diese Form der Bekanntmachung war damals allgemein üblich und bewirkte Rechtskraft!

Gemeindearbeiter der letzten Jahrzehnte sind bzw. waren:

Name Von Bis
Norbert Becker 2013 Bis heute
Gerhard Sülzer 1996 2013
Heiner Morgenstern 1985 1996
Julius Creutz ca. 1972 1985
Emil Mahler fehlt ca. 1972
Willi Metzger ca. 1946/47 fehlt
Jakob Ruth fehlt fehlt
Johann Zimmermann 1914 1928
Wihelm Theobald 1861 1869

Jakob Ruth aus dem heutigen Anwesen Matzenberg 14 (Fam. Knapp) war viele Jahre zeitgleich mit Johann Zimmermann im Einsatz. Johann Zimmermann übernahm dabei vor allem die Aufgaben als gemeindlicher "Sauhirt" und als "Polizeidiener".