Gemarkungswanderung

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erinnerung an 25 Jahre Gemarkungsumgang 1973 bis 1998

Seit 1973 findet in Blaubach alljährlich am Vormittag des Himmelfahrt-Feiertages auf Initiative der Ortsgemeinde eine Wanderung entlang der Gemarkungsgrenze oder einfach in die Gemarkung statt. Meistens wird etwa auf halber Wegstrecke eine kurze Rast eingelegt, bei der Mitglieder der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr die Bewirtung übernehmen. In früheren Zeiten gehörte ein bei den Kindern beliebtes Käfersuchspiel zum festen Programm. Etwa zur Mittagszeit kommt die Wanderung zu Ende bzw. geht der Tag dann mit der "Vatertagsfeier" der Feuerwehr am Dorfplatz oder an der Blockhütte weiter.

Dieser Artikel sollte noch weiter ausgestaltet werden. Vielleicht haben Sie Ideen oder weitere alte Bilder dazu?


Quellen: Die gezeigte Abbildung mit einer alten lithographischen Ortsansicht wurde vom damaligen Ortsbürgermeister Franz Dietrich 1998 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Veranstaltung erstellt. Das Original des gezeigten Fotos befindet sich im Besitz von Martin Pfeiffer