Die Witwe mit dem bunten Rock (Theaterstück)

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inventarnummer
63
Aufbewahrungsort
Fundort
Keine Angabe
Alter
1979

Beschreibung: Die Witwe mit dem bunten Rock - aus dem Dorfleben um die Jahrhundertwende, ein Spiel in Mundartversen von Franz Dietrich.

Volltext des Theaterstücks "Die Witwe mit dem bunten Rock" von Franz Dietrich, welches vom Blaubacher Dorftheater aufgeführt wurde. Dieses Skript ist zwei mal als Nachdruck und einmal als Heft vorhanden.

Mit diesem Stück debütiert das Blaubacher Ensemble. Im Zentrum steht – wie der Titel vermuten lässt – eine Witwe. Diese hat sieben Kinder und ist in ihrem Dorf nicht gern gesehen. Man meidet sie, prangert sie offen als Schandfleck an, doch offenbart sich schnell die Doppelmoral der Bürger. So sind die Männer, die nach außen vorgeben, nichts von der Dame zu halten, ihr im Verborgenen – und dies im wahrsten Sinne des Wortes, versteckt sich doch ein Verehrer gar in ihrem Schrank – derselben sehr zugetan. Will man die alleinstehende Frau mit ihren sieben Kindern am liebsten des Ortes verweisen, so kommt es am Ende doch noch zu einer überraschenden Wende: Die Witwe erbt ein Gasthaus sowie 30 000 Reichsmark und plötzlich wird aus der verachteten Frau eine Dame, die hofiert und heftig umworben wird.

Im Zeitungsartikel Westrich-Menü mit gepfefferten Pointen (Belegstück 676) ist ein recht umfassender Bericht über das Theaterstück abgelegt. Unter anderem sind dort alle Rollen mit den jeweiligen Schauspielern genau aufgeführt.