Unterer Wald

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Unterer Wald bezeichnet einen bewaldeten Blaubacher Gemarkungsteil südlich bzw. südöstlich der Ortslage. Im Zuge der Ausweisung von Neubaugebieten wurde Anfang der 1970-iger Jahre die Ortsstraße Am Äckerchen durch das Waldgebiet geführt. In den nach Ausweisung des Baugebietes verbliebenen Waldbereich gelangt man über die Straße Heidengraben. Durch den Wald führt u. a. der Reweschnierrundweg und ein (sanierungsbedürftiger) Walderlebnispfad. Der Imkerverein Kusel betreibt auf einem von der Gemeinde angepachteten Grundstück einen Lehrbienenstand. Die Ortsgemeinde selbst hat 1971 mit der Blockhütte eine beliebte Naherholungseinrichtung geschaffen. Bekannt im Dorf ist die Dicke Buche an der zentralen Wegekreuzung mitten im Unteren Wald.