Waldlehrpfad

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Waldlehrpfad bezeichnet einen kleinen naturkundlichen Rundweg durch die Gemarkungsteile Unterer Wald und Heidengraben. Die Einrichtung wurde ursprünglich ca. 1977 angelegt, und den damaligen Möglichkeiten entsprechend mit hölzernen Lehrtafeln versehen. Die genauso alte ursprünglich hölzerne Brücke über den Heidengraben wurde etwa um die Jahrtausendwende in Eigenleistung erneuert. In den Folgejahren getätigte Überlegungen und Bestrebungen des damaligen Ortsbürgermeisters Martin Pfeiffer die Einrichtung als Walderlebnispfad bzw. Teil eines "Dorfökologischen Erfahrungsweges" aufzuwerten kamen nicht zum tragen. Die Brücke über den Heidengraben war zunächst ab (2015) mehrere Jahre wegen unterspülter Fundamente gesperrt. Inzwischen ist die Brücke komplett demontiert worden. Der Weg selbst ist weiterhin begehbar.