Beurkundete Verträge aus dem Haus Mauerweg 2

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inventarnummer
348
Aufbewahrungsort
Fundort
Dachspeicher des Hauses Mauerweg 2, überlassen von Martin Pfeiffer
Alter
1856 bis 1927

Beschreibung: Unter dieser Inventarnummer sind insgesamt 35 beurkundete Verträge der Familie Morgenstern aus dem Haus Mauerweg 2 verzeichnet. Die Verträge stammen aus den Jahren 1856 bis 1927.

Lageplan des Anwesens aus dem Jahr 1934 (Inventarnummer 348.40). Die alte Dorfachse ist deutlich zu erkennen (Hauptachse waren die Straßen Mauerweg und Hohl). Der alte Straßenverlauf des Mauerwegs ist zu erkennen.


Übersicht über die verschiedenen Veträge:

Inventarnummer Titel Inhalt (Gegenstand) Ausgestellt für Beurkundende Stelle Datum
348.1 Steigbrief Ersteigerung von verschiedenen Grundstücken in der Gailbach Friedrich Morgenstern I. Notariat Kusel II 22.02.1927
348.2 Teilung von Grundstücken Teilung von Acker- und Wiesenflächen, Nachlass des Vaters Nikolaus Morgenstern III., aufgeteilt unter Friedrich Morgenstern I., Jakob Morgenstern, Philippine Morgenstern (geb. Morgenstern, Ehefrau von Friedrich Morgenstern II) und Emma Creutz (geb. Morgenstern, Ehefrau von Philipp Creutz) Friedrich Morgenstern I. Notariat Kusel II 19.01.1927
348.3 Kaufvertrag Kauf verschiedener Äcker und Wiesen von den Eheleuten Berta (geb. Decker) und August Dick aus Oberalben Friedrich Morgenstern I. Notariat Kusel II 20.04.1920
348.4 Versteigerung Nachweis über den Kauf von Grundstücken durch eine Versteigerung des Nachlasses von Katharina (geb. Albert) und Jakob Dillmann Friedrich Morgenstern I. Notariat Kusel II 29.01.1920
348.5 Kaufvertag Kauf von Grundstücken (u.a. Acker(!) am Rixgraben in der Gailbach) von Karl und Elisabetha Decker (geb. Kühn) aus Kusel Friedrich Morgenstern I. Notariat Kusel II 26.03.1919
348.6 Versteigerung Kauf von Grundstücken von Nikolaus und Klara Bach (geb. Ruth) aus Landsweiler bei Neunkirchen (Saar) Friedrich Morgenstern I. Kgl. Notariat Kusel II 26.02.1918
348.7 Versteigerung Kauf von Grundstücken aus dem Nachlass von Heinrich und Katharina Imbt (geb. Förster) Friedrich Morgenstern I. Kgl. Notariat Kusel II 26.02.1918
348.8 Kaufvertrag Kauf von Grundstücken an der Schwindelbach von den Eheleuten Ludwig Bell, Senior, und Emma Bell (geb. Reihs) Friedrich Morgenstern I. Kgl. Bayer. Notariat Kusel II 07.02.1917
348.9 Versteigerung Kauf von Grundstücken (Acker Rixgraben) auf einer Versteigerung des Nachlasses von Katherina Schön, geb. Heid, und Jakob Schön; Erbengemeinschaft: Oskar Neuhser, Minchen Neuhser, Emma Schön, Jakob Schön, Friedrich Schön, Otto Schön Friedrich Morgenstern I. Kgl. Notariat Kusel II 26.03.1913
348.10 Versteigerung Kauf von Grundstücken (Wiese im Röhrbach und Acker am Kinschbaum (in der Hohl)) von Jakob Heid, ursprünglich aus Blaubach, jetzt wohnhaft in Diedelkopf Friedrich Morgenstern I. Kgl. Notariat Kusel II 13.03.1913
348.11 Versteigerung Kauf von Grundstücken (Am Äckerchen) aus dem Nachlass von Margaretha Morgenstern Friedrich Morgenstern I. Königliches Notariat Kusel I (Pfalz) 01.03.1911
348.12 Versteigerung Kauf von Grundstücken (Dannäcker) aus dem Besitz der Witwe Elisabeth, von Peter Doll, Oberalben Friedrich Morgenstern I. Königlichen Notariat Kusel II 27.02.1911
348.13 Kaufvertrag Kauf von Grundstücken (Garten im Ort)aus dem Besitz von Heinrich Weingarth Friedrich Morgenstern I. Königliches Notariat Kusel II 22.05.1909
348.14 Kaufvertrag Kauf von Grundstücken (Im Dannäcker, Auf dem Äckerchen, Auf´m Gailbach)aus dem Besitz von Emma Decker, Ruthweiler Friedrich Morgenstern I. Königliches Notariat Kusel II 09.11.1908
348.15 Übergabe Übertragung von Vermögensstücken (In der Sang, Gäckelswies, Auf dem Rain, 1000Acker am Heidengraben, Auf dem Hoch, Günterrodtswald, Mauerweg, Auf dem Rain) auf die Kinder Karolina Rübel geb. Decker, Mathilde und Bertha Friedrich und Karoline Decker Königliches Notariat Kusel II 11.06.1907
348.16 Teilung Auseinandersetzung und Teilung von Grundstücken (Hausanwesen) auf die Kinder Friedrich, Jakob, Phillipina und Emma Morgenstern Nikolaus Morgenstern III und Phillipine Morgenstern geb. Theis Königliches Notariat Kusel II 15.05.1907
348.17 Steigbrief Ersteigerung von Grundstücken (rothen Grund = Rothengrund?)aus dem Besitz von Karolina Decker geb.Heyd Friedrich Morgenstern I. Königliches Notariat Kusel II 09.04.1907
348.18 Ehevertrag Ehevertrag zwischen den Eheleuten Morgenstern mit eingegter Kostennote Friedrich Morgenstern I. und Mathilde Morgenstern geb. Decker Königliches Notariat Kusel II 15.02.1907
348.19 Hausübergabe Übergabevertrag (Wohnhaus 32) zu Gunsten Friedrich Morgenstern I Nikolaus Morgenstern III Königliches Notariat Kusel II 23.06.1906
348.20 Kaufbrief Für 180 Mark Grundstück im Röhrbach gekauft Herrn Nikolaus Morgenstern III Notar Hauber in Kusel, Notariat Kusel I 18. April 1904
348.21 Steigbrief (ohne Deckblatt) Versteigerung einer Wiese des verstorbenen Ackerer Adam Müller Nikolaus Morgenstern III Notariat Kusel I 27. Februar 1891
348.22 Steigbrief Ersteigerung eines Ackers im Kräft Nikolaus Morgenstern III Notar Hauber in Kusel 26. Februar 1898
348.23 Steigbrief Versteigerung eines Grundstücks im Günterrothswald unter Philipp von Karolina Wild Ehefrau von Friedrich Bier aus Bledesbach Nikolaus Morgenstern III Notär E. Wiest 3. Februar 1896
348.24 Looszettel Erbvertrag über mehrerer Grundstücke, unter anderem am Hoppler und im Rothengrund Nikolaus Morgenstern III Königlicher Notar Ernst Wiest 3. April 1894
348.25 Looszettel Vertrag über untere Wiese im vordersten Teich (in der Gailbach) Friedrich Morgenstern III Königlicher Notar Ernst Wiest 24. Mai 1892
348.26 Steigbrief Kauf mehrerer Grundstücker im Gries von Friedrich Decker im Leben Ackerer und Philippine Creutz Nikolaus Morgenstern III Königlicher Notär Friedrich Cuny 24. Februar 1891
348.27 Steigbrief Kauf eines Grundstücks "auf dem Mauerweg" von Katharina Kreutz (auch Creutz geschrieben) Nikolaus Morgenstern III Königlicher Notär Friedrich Cuny 26. Februar 1890
348.28 Looszettel Vertrag über Acker im Bereich "auf Rain" Nicolaus Morgenstern III Königlicher Notär Friedrich Cuny 29. Januar 1886
348.29 Steigbrief Kauf einer Wiese im Röhrbach von Heinrich Braun aus Körborn Nikolaus Morgenstern III Königlicher Notär Friedrich Cuny 11. März 1884
348.30 Steigbrief Versteigerung von neun Zehntel Ar Acker am Kirschbaum in der zweiten Gewanne neben Theobald Simon und Witwenkreutz Nikolaus Morgenstern III Königlicher Notär Friedrich Cuny 11. März 1884
348.31 Steigbrief Versteigerung von Acker auf der Hochtheilung Nikolaus Morgenstern III, Ackerer in Blaubach Königlicher Notär Friedrich Cuny 11. März 1884
348.32 Looszettel Verschenkung zahlreicher zu Lebzeiten vererbter Grundstücke; Anwesend war Philippina Theiß, gewerblose Ehefrau (von ihrem Ehemann Peter Theiß hierzu ermächtigt); Looszettel von Nikolais Morgenstern III., Ackerer in Blaubach Königlicher Notär Friedrich Cuny 21. März 1883
348.33 Ehevertrag Ehevertrag zwischen Nikolaus Morgenstern III und seiner baldigen Ehefrau Katharina Theiß (unter Zeugen): 1.) Errungenschaftsgemeinschaft; 2.) Geschlechtsspezifische Kleidung aus Ehegemeinschaft ausgenommen; 3.) Privatunterschrift als Nachweis für Quittungen von individuellen Anschaffungen; Um die Ehe zu begünstigen überträgt die Mutter von Nikolaus, diesem den Hof nebst diversen Grundstücken (und den dazugehörigen Pflichten); Fürsorgepflicht des beschenkten Bräutigams gegenüber den schenkenden Eltern Nikolaus Morgenstern III, Ackerer in Blaubach Königl. Bayer. Notars Heck in Kusel 1. Februar 1878
348.34 Steigbrief (Protokollauszug) Versteigerung von vier Grundstücken von insgesamt 866 Dezimalen (1 Dezimal entspricht ungefähr 34 Quadratmetern) Nikolaus Morgenstern Königlich Bayerischer Notar zu Kusel, Pasquay 21. März 1870
348.35 Steigbrief In Beisein der Witwe Margaretha geb. Weingarth (wohnhaft in Frankreich), Witwe des Heinrich Kratz. Diese versteigert Grundstücke im Blaubacher Banne (Gemarkung). Nikolaus Morgenstern, Ackersmann Notar Jacob Pasquay 27. September 1856
348.36 Urkunde Urkunde zur Verleihung einer Medaille (anlässlich dem 100. Geburtstag von Kaiser Wilhelm I. aus erbeuteter Kanonenbronze) der Name ist nur in Fragmenten lesbar: an den Ackerer J[...] [...] Morgenstern Kgl. Bezirksamt [Unterschrift des Beamten] 11. Dezember 1898
348.37 Gladbacher Feuerversicherungs-Aktien-Gesellschaft Feuerversicherung über 19000 Mark Friedrich Decker, Landwirt zu Blaubach - 6. März 1920
348.38 Frachtbrief "Abholschein" für ein Paket aus Lambrecht von 14kg; Inhalt: "leer" (Wort schwer lesbar) Friedrich Morgenstern - 14. November 1931
348.39 Notiz auf einem Stück Pappe Vorderseite: Handschriftliche Wegbeschreibung zum Familienbesitz im Güntherrothswald; Rückseite: Schwer lesbare Notizen zu scheinbar unterschiedlichen Themen (z.B. Leichenblock; Landesbauernschaft Saarpfalz; Landwirtschaftsschule; "Fruchtfolge Plan") - - -
348.40 Lageplan des elterlichen Anwesens Handgefertigter Lageplan des Anwesens im Mauerweg. Die alte Dorfachse ist deutlich zu erkennen (Hauptachse waren die Straßen Mauerweg und Hohl). Der alte Straßenverlauf des Mauerwegs ist zu erkennen. - Edmund Morgenstern 21. Februar 1934