In der Hohl

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße In der Hohl ist eine Ortsstraße in Blaubach und liegt im Norden Blaubachs und führt zum Neuen Weg hoch. Sie zweigt kurz vor dem Ortsende nach rechts von der Kreisstraße 22 = Kuseler Straße ab. Im Einmündungsbereich befindet sich eine kleine Grünfläche mit Brunnen welche früher mit dem Geburtshaus v on Kurt Ruth und Paulins Scheuer bebaut war. Kurt Ruth betrieb später zusammen mit seiner Ehefrau Elsbeth lange Jahre im Anwesen In der Hohl 4 die Gaststätte Zum Dicken Daumen. Aus diesem Anwesen, ursprünglich eine Stallung mit angebauter Scheune, bzw. dem oberhalb gelegenen heutigen Nachbaranwesen In der Hohl 6 stammt ein Elternteil des späteren NSDAP-Mannes Richard Imbt.

Im Haus In der Hohl 5 betrieb Friedrich Becker, im Dorf bekannt unter dem Uznamen "Der Feldwebel" lange Jahre ein Lebensmittel- und Kolonialwarengeschäft.

Bevor in den 1930-er Jahren die heutige Kreisstraße nach Kusel gebaut wurde führte der Weg in die Stadt - heute fast unvorstellbar - für die meisten Blaubacher über die Straße in der Hohl, steil aufsteigend in den Gemarkungsteil Auf dem Rain und von dort über den Windhof nach Kusel.

Durch diese jahrhundertelange Nutzung zu Fuß, sowie mit Pferde- und vor allem Rindergespannen ist vermutlich der sich an den ausgebauten Straßenteil anschließende Hohlweg entstanden auf den der Name der Straße zurückzuführen ist. Dieser Hohlweg stellt heute eine kurze fußläufige Verbindung in Richtung zur Ortsstraße Am Neuen Weg dar.