Ernst Morgenstern

Aus Dorfgeschichte Blaubach
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Morgenstern war zunächst seit 1953 Priester, von 1963 bis 1974 Evangelist und Vorsteher der Gemeinde Kusel, der Apostolischen Kirchengemeinde. Er wohnte im Haus Im Röhrbach 16[1] und wurde im heutigen Haus Mauerweg 2 als 2. Sohn von Friedrich Morgenstern (1879-1960) geboren, damals Blaubach Nr. 32, und seine Brüder sind Friedel und Edmund Morgenstern. Er hatte darüber hinaus auch zwei Jahre lang die Gemeinde Baumholder zu versorgen, während dieser Zeit machte er sich zusammen mit seinem Nachbarn Priester August Müller alle 14 Tage auf den Weg nach Baumholder.[2]


Belege